AKUPUNKTUR

Akupunktur Ohl - Bertram Papenburg
Akupunktur Ohl-Bertram Papenburg

Neben der schul­me­di­zi­ni­schen Behand­lung von Schmer­z­er­kran­kun­gen hat die Aku­punk­tur zur Behand­lung von chron. Schmer­zen bei mir einen gro­ßen Stel­len­wert. Z.T. wird die­se Behand­lung von der Kran­ken­kas­se übernommen.

Dazu bera­ten wir Sie gerne.

Die schmerz­the­ra­peu­ti­sche Aku­punk­tur wird als Kas­sen­leis­tung bei chro­ni­schen LWS-Beschwerden und / oder chronischen
Knie­schmer­zen, die län­ger als 6 Mona­te bestehen und in die­ser Zeit erfolg­los schul­me­di­zi­nisch behan­delt wur­den, erstat­tet und angeboten.

Wenn die­se Kri­te­ri­en erfüllt sind, wer­den mir die Pati­en­ten von ihrem Haus­arzt oder ihrem Ortho­pä­den zur Akupunktur-Mitbehandlung überwiesen.

Aku­punk­tur wird auch bei Niko­tin­ent­zugs­be­hand­lun­gen mit­tels Ohr­aku­punk­tur angewandt.

Wei­ter­hin auch bei Beschwer­den wie chron. Erschöp­fung, chron. Schmer­zen im Kopf‑, Hals‑, Schul­ter­be­reich, Phan­tom­schmer­zen, Post-Zoster-Schmerzen und ähnliches.

Aku­punk­tur gilt als sinn­vol­le the­ra­peu­ti­sche Ergän­zung zur Lin­de­rung Ihrer Beschwerden.

Die­se Aku­punk­tur­be­hand­lun­gen wer­den nicht von der Kran­ken­kas­se erstat­tet. Die Kos­ten trägt der Pati­ent selbst.

Wir bera­ten Sie gerne.